Stefano Dal Pozzo / contrasto

Ein Gott zum Anfassen

Als ich noch in Nieledew lebte, einem kleinen Ort im östlichen Polen, in dem ich meine Kindheit verbrachte, da waren die Rollen an Weihnachten klar verteilt: Der Vater kümmert sich um den Christbau

01. Dezember 2016
Br. Mateusz Kotylo OFM Conv.
Ole Spata/dpa

Kein Kavaliersdelikt!

Der 25. November gilt als Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Unser Autor weist auf erschreckende Beobachtungen hin und sucht nach Gründen der Gewalttätigkeit.

25. November 2016
Peter Neysters
Der hl. Martin an der Fassade des Basler Münsters (Ende 13. Jh.). Im Zug der Reformation wurde der Bettler 1597 zu seinen Füßen entfernt – und der Heilige so zu einem gewöhnlichen Ritter degradiert. Foto: I. Casutt

Niemals lachend, niemals traurig

Vor 1.700 Jahren wurde der heilige Martin geboren. Sein erster Biograf malt ein Bild von ihm, welches mancherlei Klischees beinhaltet und nicht wenige Weißflächen aufweist.

18. November 2016
P. Josef Imbach OFM Conv.
CrazyCloud / Fotolia

Kirchenrecht contra Barmherzigkeit?

Am 20. November endet das „Jahr der Barmherzigkeit“: Aus den verschiedenen theologischen Disziplinen haben wir das Thema „Barmherzigkeit“ beleuchtet. Den Abschluss macht nun das Kirchenrecht.

11. November 2016
Prof. Dr. Heribert Hallermann

Der Gottprotz oder Friedensboten als Racheengel?

Die Grenze zwischen Fundamentalismus und Fanatismus ist fließend. Das lässt sich auch im Bereich der Religionen beobachten.

04. November 2016
P. Josef Imbach OFM Conv.
Blog
Hofburg Brixen

Liebe Freunde (Dezember)

Liebe Freunde!

01. Dezember 2016 | von
Artikel
Greggio, Ort der ersten Krippen-Feier des hl. Franziskus. Foto: G. Ruf

Ein Gott zum Anfassen

Als ich noch in Nieledew lebte, einem kleinen Ort im östlichen Polen, in dem ich meine Kindheit verbrachte, da waren die Rollen an Weihnachten klar verteilt: Der Vater kümmert sich um den Christbau

01. Dezember 2016 | von
Artikel
Ole Spata/dpa

Kein Kavaliersdelikt!

Der 25. November gilt als Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Unser Autor weist auf erschreckende Beobachtungen hin und sucht nach Gründen der Gewalttätigkeit.

25. November 2016 | von
Artikel
Der hl. Martin an der Fassade des Basler Münsters (Ende 13. Jh.). Im Zug der Reformation wurde der Bettler 1597 zu seinen Füßen entfernt – und der Heilige so zu einem gewöhnlichen Ritter degradiert. Foto: I. Casutt

Niemals lachend, niemals traurig

Vor 1.700 Jahren wurde der heilige Martin geboren. Sein erster Biograf malt ein Bild von ihm, welches mancherlei Klischees beinhaltet und nicht wenige Weißflächen aufweist.

18. November 2016 | von

Ausgaben

Stefano Dal Pozzo / contrasto

Sendbote des Heiligen Antonius

Dezember 2016
Sendbote des hl. Antonius November

Sendbote des Heiligen Antonius

November 2016

Sendbote des Heiligen Antonius

Oktober 2016