Antonius-Biografie Assidua

Ein wenig skurril muten die beiden Geschichten an, die uns heute der Verfasser der Assidua erzählt. Doch der heilige Antonius scheint auch in den absurdesten Situationen noch helfen zu können – auch wenn Menschen auf seltsame Gedanken kommen...

22. Juni 2018 | von

Von epileptischen Anfällen, die geheilt werden, über Totenauferweckungen bis hin zu einem Becher, der trotz des Herunterfallens nicht zerbricht: der Verfasser der Assidua berichtet weiter eifrig von den Wundern, die sich auf die Fürsprache des heiligen Antonius ereignen.

17. Juni 2018 | von

Der Antonius-Biograf berichtet in seiner „Assidua“ von zahlreichen Wundern, die er exemplarisch für das aufgeschrieben hat, was sich immer wieder am Grab des Heiligen in der Basilika in Padua ereignet: Menschen werden auf wundersame Weise von ihren Gebrechen geheilt.

06. Mai 2018 | von

Einen breiten Raum nehmen die Wunder zu den „Verkrümmten“ in der Antonius-Biografie Assidua ein. Sie ereignen sich fast wie „am laufenden Band“...

08. April 2018 | von

Der Autor der Assidua sammelt Berichte von Heilungen an Händen, Füßen und dem Rücken.

11. März 2018 | von

...mit diesem Hinweis geht der Verfasser der Antonius-Biografie Assidua dazu über, nach dem Leben des heiligen Antonius nun sein Wirken in den zahlreichen Wundertaten zu beschreiben. Wir beginnen mit einem Abschnitt über die „Verkrümmten“.

04. Februar 2018 | von

Pages